Praxis für klassische Homöopathie - Freiburg

"Diese im innern Wesen der Arzneien verborgene, geistartige Kraft, Menschenbefinden umzuändern und daher Krankheiten zu heilen, ist an sich auf keine Weise mit bloßer Verstandes-Anstrengung erkennbar ..." § 20

Was heisst Gesundwerden?

Es ist eine Rückbesinnung des Körpers auf seine gesunden Fähigkeiten, auf Reize von außen, seien es Krankheitskeime oder belastende Situationen, angemessen zu reagieren und der Bewältigung dieser Reize gerade nur so viel Energie zu widmen, wie dazu nötig ist.

Je früher der Körper nach einer Störung die Korrekturinformation durch das homöopathische Arzneimittel bekommt, desto schneller und umfassender kann eine Besserung der Beschwerden eintreten. Dabei braucht jeder Mensch abhängig von seinen Kraftreserven seine eigene Zeit. Erste Anzeichen eines einsetzenden Gesundungsprozesses sind wachsende Energie und Gelassenheit.

Wenn Krankheiten über das Stadium der gestörten Funktion hinaus zu Organveränderungen oder gar zu Zerstörungen von Geweben geführt haben, ist die Regenerationsfähigkeit des Organismus begrenzt. Das Fortschreiten der Krankheit kann möglicherweise verlangsamt oder gestoppt werden. Der Organismus kann auch lernen, mit seinem Zustand und dem schwächenden Einfluß besser umzugehen und so eine Linderung der Krankheitssymptome, Schmerzen oder störender Befindlichkeiten herbeiführen.

Impressum Datenschutz